Kanton Glarus: Kleinflugzeug abgestürzt, zwei Tote

Versione stampabileVersione PDF
Kanton Glarus: Kleinflugzeug abgestürzt, zwei Tote
Gestern Abend, um zirka 19.00 Uhr, ist in Braunwald (Kanton Glarus) aus noch ungeklärten Gründen ein Kleinflugzeug mit zwei Insassen abgestürzt. Beide Insassen kamen dabei ums Leben. Um 19.10 Uhr wurde die Kantonale Notrufzentrale von der Rega benachrichtigt, dass in Braunwald im Gebiet der Bergstation Gumen ein Kleinflugzeug abgestürzt sei. Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und "Rega" (mit zwei Helikoptern) begaben sich unverzüglich ins Absturzgebiet auf rund 1'900 Meter über Meer. Die beiden Insassen des Flugzeugs konnten nur noch tot aus dem Flugzeugwrack geborgen werden. Zu ihrer Identität können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Bergung im schwer zugänglichen Gebiet wird durch schlechte Witterung sowie Dunkelheit erschwert. Bei der einmotorigen Maschine handelt es sich um eine in Deutschland immatrikulierte Mooney M20K. Das Flugzeug war in Donaueschingen (Deutschland) gestartet mit geplantem Zielort Albegna (Italien). Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST hat die Abklärungen zur Unfallursache aufgenommen.
pizza piazza locarno
lugachange
Claciopoli

Ultime news

promozione pubblicita

Ultimi commenti

Accesso utente

nervoso e tifoso
 
salotto gabry