Zwei Tote nach Gewaltdelikt mitten in der Stadt Zürich

Zwei Tote nach Gewaltdelikt mitten in der Stadt Zürich
Kurz nach 14.30 Uhr wurde der Stadtpolizei Zürich gemeldet, dass in der Lagerstrasse Schüsse gefallen seien. Die ausgerückten Rettungskräfte trafen vor Ort auf eine tote und eine schwerverletzte Person, die inzwischen auch ihren Verletzungen erlegen ist. Gemäss ersten Erkenntnissen geht die Stadtpolizei Zürich beim Gewaltdelikt an der Lagerstrasse, vor dem Haus Nr. 22, im Kreis 4, kurz nach 14.30 Uhr, von einem Beziehungsdelikt aus. Dabei schoss ein 38-jähriger Mann mehrmals auf eine 35-jährige Frau und richtete sich danach selbst. Nebst dem Forensischen Institut Zürich ist auch das Institut für Rechtsmedizin am Tatort im Einsatz. Die Sanität von Schutz & Rettung Zürich war mit vier Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort. Die genauen Hintergründe und der Tathergang sind Gegenstand der laufenden Abklärungen. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte und die Kantonspolizei Zürich geführt.
pizza piazza locarno
lugachange
Claciopoli

Ultime news

promozione pubblicita

Accesso utente

nervoso e tifoso
 
salotto gabry