Brügg (Kanton Bern): Brand in Hochhaus, Einsatz im Gang

Brügg (Kanton Bern): Brand in Hochhaus,  Einsatz im Gang
Heute Morgen ist in einem Hochhaus in Brügg (Kanton Bern) ein Brand ausgebrochen. Dieser konnte inzwischen gelöscht werden, die Feuerwehreinsatz sowie die Evakuation des Gebäudes dauern noch an. Der Kantonspolizei Bern wurde am Montag, 14. Mai, kurz nach 4.40 Uhr, eine starke Rauchentwicklung in einem elfstöckigen Hochhaus an der Erlenstrasse in Brügg gemeldet. Die umgehend ausgerückten Feuerwehrleute stellten vor Ort einen Brand im Erdgeschoss fest und begannen sofort mit den Löscharbeiten. Der Brand konnte gegen 0700 Uhr unter Kontrolle gebracht und in der Folge gelöscht werden. Auf Grund der starken Rauchentwicklung im gesamten Gebäude wurden die Bewohnerinnen und Bewohner in einer ersten Phase angewiesen, Fenster und Türen zu schliessen und in den Wohnungen zu bleiben. Die Feuerwehr begann daraufhin mit der Evakuation über das Treppenhaus und per Hubrettung über die Aussenfassade. Bereits evakuierte Personen wurden vor Ort durch Ambulanzteams medizinisch betreut. Mehrere Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Spitäler gebracht. Der Einsatz, darunter auch die Evakuation, dauert zur Stunde noch an. Vor Ort sind verschiedene Dienste der Kantonspolizei Bern, die Feuerwehren BASS, die Berufsfeuerwehren Biel und Bern sowie mehrere Ambulanzteams.
pizza piazza locarno
casa riazzino
lugachange
badante
Claciopoli

Ultime news

promozione pubblicita

Accesso utente

nervoso e tifoso
 
salotto gabry