Andeer (Kanton Graubünden): Verkehrsunfall fordert mehrere Verletzte

Andeer (Kanton Graubünden): Verkehrsunfall fordert mehrere Verletzte
Heute ist es auf der Autostrasse A13 bei Andeer (Kanton Graubünden, Photoquelle: KaPo Graubünden) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Personenwagen gekommen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Am Sonntag um 12.20 Uhr fuhr ein 35-jähriger italienischer Personenwagenlenker auf der Nationalstrasse A13 von Zillis in Richtung Sufers. Gleichzeitig fuhr ein 44-jähriger deutscher Personenwagenlenker in Richtung Zillis. Bei der dreispurigen Autostrasse A13, zwischen Andeer und dem Bärenburgtunnel, geriet das Auto des 35-jährigen Italieners auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem Entgegenkommenden. Dabei wurden der 35-jährige italienische Fahrzeuglenker und weitere sechs Personen verletzt. Eine mittelschwer verletzte Mitfahrerin wurde mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur und die sechs Leichtverletzten mit Ambulanzen in das Spital Thusis und in das Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert. Nebst der "Rega", den Ambulanzen des Spitals Thusis, Kreisspital Savognin und dem Kantonsspital Graubünden stand die Kantonspolizei Graubünden mit mehreren Patrouillen im Einsatz. Der Verkehr der A13 wurde in beiden Richtungen über mehrere Stunden via Kantonsstrasse umgeleitet. Verkehrsbehinderungen auf der San Bernardino-Route waren unumgänglich. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden klären die genauen Umstände des Verkehrsunfalls ab.
pizza piazza locarno
lugachange
Claciopoli

Ultime news

promozione pubblicita

Accesso utente

nervoso e tifoso
 
salotto gabry